Juniper Networks | E Series

Die Router der Juniper E-Serie bieten mehrere Dienste wie beispielsweise Breitband-Zugangsserver, Breitband-Videodienste, dezidierten Zugang, 802.11 Wireless Subscriber Management, VOIP, Internetzugang, Sicherheitsdienste, Network Address Translation (NAT) auf einer einzigen Plattform. Die Carrier-Class-Architektur der Router der E-Serie ermöglicht die Kombination von Breitband-Zugangsservern (B-RAS) und dezidierten Zugriffsmöglichkeiten (T1/E1 und aktuellere Versionen) auf einer einzigen integrierten Plattform. Die Router der E-Serie laufen unter JUNOSe Software im Gegensatz zu anderen Juniper-Routerproduktreihen, die unter JUNOS laufen.

Die Juniper E-Serie bietet sechs verschiedene Modelle, die speziell konzipiert wurden, um den Anforderungen von Serviceprovidern gerecht zu werden. Diese spezifischen Modelle umfassen die Hochleistungsplattformen E320 BSR und ERX-1440, die Mid-Range-Plattform ERX-1410, die kompakten Plattformen ERX-710 und ERX-705 sowie die sehr kompakte ERX-310. Alle Plattformen der E-Serie nutzen eine einzige Version des JUNOSe-Betriebssystems und unterstützen alle Internet-Routing-Protokolle wie BGP-4, IS-IS, OSPF und RIP.

Das ERX-System verfügt über ein modulares Carrier-Class-Design mit einer passiven Mittelplatine, aktiven Front-Insert-Line-Modulen und einer hohen Zuverlässigkeit sowie über Rear-Insert Input/Output (I/O)-Module. Alle Chassis-Typen verwenden die gleichen Line-Module und I/O-Module. Die 7-Slot und 14-Slot-Systeme unterstützen volle Redundanz und Line-Module-Hot-Swapping, um die Network-Uptime zu optimieren.

Die E-Serie umfasst die Modelle E120, E320, ERX 310, ERX705, ERX710, ERX1410 sowie ERX1440.

Wenn Sie mehr über die Juniper E-Serie erfahren möchten, rufen Sie uns an unter der Nummer +31 (0)71 7501525 oder schreiben Sie eine E-Mail an info@infradata.de